Seminar vor Ort:

Alltagsintegrierte Sprachbildung in der Kita: Auf die Antwort kommt es
an!

Aus der Praxis für die Praxis

  • Handlungsfeld: Pädagogik, Forschung & Wissenschaft
  • Dauer: 7 h inkl. Pausen + 1 Follow-up-Tag
  • Personenanzahl: max. 20 Personen
  • Veranstaltungsformat: Seminar
Normalpreis: 690,00 € zzgl. Reisekosten Mitgliedspreis: 490,00 € zzgl. Reisekosten

Beschreibung:

Alltagsintegrierte Sprachbildung bezieht sich auf die Erweiterung der Handlungs- und Kommunikationsfähigkeit aller Kinder. Sie erfordert die Gestaltung kommunikativ bedeutsamer Situationen, in denen anregende und sprachbildende Gespräche entstehen. Fachkräfte benötigen dazu ein hohes Maß an Sprachbewusstheit und Reflexionsfähigkeit im Hinblick auf das eigene Sprachverhalten. Zur Vermittlung dieser Kompetenzen hat es sich in der Praxis bewährt, statt mit fiktiven Gesprächsbeispielen mit Audionaufnahmen realer Gespräche aus dem Kita-Alltag zu arbeiten. Durch die schrittweise Auseinandersetzung mit dem gesprochenen Wort werden die Teilnehmer/innen für positive und negative Folgen von Sprache sensibilisiert, wodurch sie ihre sprachlichen Kompetenzen nachhaltig erweitern.

Hinweis:

Alle Teilnehmer/innen erhalten nach Abschluss der Veranstaltung auf Wunsch ein Teilnahmezertifikat. Individuelle Absprachen hinsichtlich der behandelten Inhalte und des Ablaufs der Veranstaltung sind jederzeit im Vorfeld möglich. Bitte weisen Sie uns auf besondere Wünsche bei Ihrer unverbindlichen Buchungsanfrage hin. Unsere Service-Mitarbeiter bzw. Referenten werden diese dann gemeinsam mit Ihnen abstimmen.

Interessant für:

Kitaleitungen, Kita-Teams, Pädagogische Fachkräfte, Erzieher

Inhalt & exemplarischer Ablauf:

  • Wie zeigen Kinder, dass sie kommunikativen Kontakt aufnehmen möchten, z.B. etwas erzählen, beschreiben?
  • Wie können Fachkräfte an diese Absichten sprachlich anknüpfen, sodass ein Gespräch entsteht?
  • Welche sprachlichen Verhaltensweisen hemmen das Gespräch?
  • Mit welchen sprachlichen Strategien können kindliche Gedanken aufgegriffen und weiterentwickelt werden?
  • Wie können andere Kinder mit einbezogen werden?
  • Grenzen alltagsintegrierter Sprachbildung – was kann sie leisten und was nicht?

Ziele:

  • das eigene Sprachverhalten reflektieren
  • positive und negative Folgen von Sprache kennen
  • kommunikativ bedeutsame Gesprächssituationen im Rahmen der Alltagsintegrierten Sprachförderung schaffen

Referentin

Dr. Astrid Drick Fortbildungsreferentin und Lehrbeauftragte, Fachautorin

Expertin für Inklusion, Mehrsprachigkeit, Förderung von Erzählfähigkeiten

Zur Vita

Sie finden Ihren Schulungsbedarf hier nicht?

Sie haben ein spezielles Thema oder eine Problemstellung, bei der Sie Beratung oder eine Schulung benötigen? Rufen Sie uns gerne an. Wir vermitteln Ihnen schnell und unkompliziert den für Ihre Problemstellung passendsten Experten.

E-Mail senden +49 (0) 221 94373 7022

Anmelden

Bitte geben Sie Ihre Zugangsdaten ein

Passwort vergessen

Damit auch Sie ab sofort alle exklusiven Mitgliedsvorteile von Kitaleitungsberatung.de nutzen können, registrieren Sie sich jetzt kostenlos und testen Sie unseren Service 4 Wochen gratis!

Jetzt 4 Wochen gratis testen
Mehr Informationen